Freitag, 20. Mai 2016

B - Der Besuch


Wieder mal ein Buch, in das ich mich richtig verliebt habe!
Es hat sehr wenig Text, die Schrift ist gut leserlich. Perfekt für Erstleser!
Ort des Geschens ist die Wohnung von Elise, einer verschrobenen alte Dame. Sie hat ganz vielen Ängste. Sie lebt allein. Ihre Wohnung ist grau und fahl. Eines Tages flattert ein Papierflieger durchs Fenster, Elise wirft ihn weg. Der kleine Emil kopft an um ihn wieder zu bekommen. Er geht bei Elise aufs Klo, bewundert ihre Bilder und bringt Leben in die Bude. Die Illustration wird von Seite zu Seite bunter. Die Szenen sind fotografiert, alles ist aus Papier gebastelt, auch die Figuren.
Thema und Aufmachung haben mich gleichermaßen angesprochen!


Die Angebote, die dieses Buch liefert, sind vielfältig. Man könnte ein Zimmer einrichten, man könnte ein Stabpuppentheater machen, man könnte die Wirkung der Farben herauskitzeln,...

Ich habe die Idee des Fliegers aufgegriffen. Erst haben wir überlegt, ob es denn auch ältere Menschen im Ort, in der Nachbarschaft gibt, die oft alleine sind? Ob sich die wohl über Besuch oder eine Nachricht freuen würden?
Wir Volksschullehrerinnen sind ja doch ein sehr manipulatives Völkchen. Die schlussendliche Idee Briefe zu schreiben und die als Flugpost zu versenden kam gar nicht von mir - wo denkt ihr hin ;-)


Hier seht ihr zwei Erstklässler-Beispiele. Wichtige Dinge, die nachher richtig und ordentlich aussehen sollen, werden erst mal vorgeschrieben, gemeinsam verbessert und dann rein geschrieben.




Jedes Kind sollte Flieger falten können... Lernziel abgehakt!





Der Besuch
Antje Damm
978-3-89565-295-0
Moritz Verlag

Kommentare:

  1. Ich liebe dieses Buch auch sehr, setze es allerdings erst in.höheren Klassen ein, weil ich der Interpretation viel mehr Raum geben.möchte. Alleine die Farben oder Nichtfarben....einfach toll. Lg Karin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich mag deinen Blog sehr! Besonders toll finde ich deine vorgestellten Bücher bzw. deinen didaktischen Zugang zu diversen Bilderbüchern. Auf den "Besuch" bin ich besonders gespannt. Danke, dass du deine Ideen mit uns teilst!

    Alles Liebe, alibert

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt ja ganz wunderbar... würdet ihr eventuelle etwas beschreiben wollen und können, wie ihr mit dem Buch umgegangen seid? Wie kitzelt ihr etwas aus den Kindern heraus? ...Liebe Grüße und Danke für die schöne Anregung...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal hab ich es vorgelesen. Bücher lese ich - meist - gern in einem Ratsch durch und viele Zwischenfragen meinerseits oder von den Kinder. wie gesagt - meist. Das gilt einfach nciht für alle Bücher un Themen.
      Aber hier: einfach mal vorgelesen.
      Dann kam die Frage - Wie gefallen euch den die Bilder?
      Das ganze Farbthema des Buches kommt dann von den Kindern. Erst grau, weil allein und traurig,....
      Zwischenfragen von mir: Welche Farben sind für dich fröhliche Farben, warum malst du nicht bunt wenn du traurig bist....
      Dabei blättern wir immer wider durchs Buch uns sehen uns die entsprechenden Seiten an.
      Dann: Kennst du auch so eine Frau oder einen Herrn? Jemand der alt und alleine ist?
      Der Stupps reicht wieder. Alle Kinder kennen jemanden! Die egenen Oma, weil der Opa ist gerade erst gestorben, die Nachbarin von links, aber die mag ich nicht... so geht das kunterbunt durcheinander.

      Ich hab natürlich im Kopf wo ich hin will: Brief schreiben, als Flieger. Kinder die Ideen in die Richtung äußern verstärke ich einfach und irgendwann ist sie da die Idee: Jeder schreibt einen Brief, dann machen wir gemeinsam Fleiger. Wer an wen schreibt hat sich ja schon lange vorher geklärt, durch das Erzählen.

      Die Schüler schnappen sich ein "Vorschreibblatt". Manche schreiben einfach drauf los. Einige bekommen von mir den Tipp - Schreib mal die Anrede, und dann gehts eh. Mit wieder anderen musste ich besprechen und im Gespräch rausfinden worüber wir schreiben können.

      Löschen
  4. Danke für den Buchtipp, ich werde mal danach Ausschau halten! :)

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt hab ich's mir gekauft und finde es wunderschön. Danke nochmal für den Tipp.

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt muss ich nochmal eine Nachricht zu diesem Buch hinterlassen: Gestern schrieb mir eine Bekannte mit 7jährigen, mehrsprachig aufwachsenden Zwillingen aus Amerika, dass sie sich das Buch auch gekauft haben, nachdem sie ein Foto davon in meinem fb-account gesehen haben. Da siehst du mal, wie deine Buchpräsentation hier weiter Wellen schlägt... :)
    Ganz liebe Grüße
    S.

    AntwortenLöschen
  7. Também eu já testei muitos deles e aprendi
    bastante.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...