Sonntag, 19. März 2017

Frühlingsbeginn - Jahreszeiten



Tag-und-Nachtgleiche oder auch Äquinoktium - was für schöne Wörter!

Zeit in der Schule den aufblasbaren Globus startklar zu machen! Ich habe einen sehr großen, etwa 1m Durchmesser. Ein Kind setzt sich als Sonne mit einer großen Taschnlampe in die Mitte. Die Wasserball-Erde reist herum und wir betrachten die Auswirkungen. Wer selbst nicht so ganz sattelfest ist, diesen 4 minütigen Film zeige ich auch den Schülern.

Was ist also das Wichtigste beim Herzeigen? Genau, die 23 Grad! Der Unterschied zwischen kurzen Wintertagen und langen Sommertagen ist somit geklärt. Gute Fotos, vom Blickwinkel der Sonne aus, hab ich auf diesem Blog gefunden.

So gut wie immer taucht dann auch die Frage auf warum es "in Afrika", "in der Mitte", "im Süden" so viel wärmer als bei uns ist. Na, da hilft euch die nächste Schautafel:


Da die Sonne sehr viel größer als die Erde ist fallen ihre Strahlen beinahe senkrecht auf die Erde - in meiner Darstellung sind die Striche also Sonnenstrahlen. Rund um den Äquator treffen viel mehr Sonnenstrahlen auf eine bestimmte Fläche als an den Polen, oder eben bei uns in Europa. Weniger Sonnenstrahlen - weniger Energie - weniger warm. Der optimale Neigungswinkel einer Photovoltaikanlage variiert von Süd- nach Nordeutschland um 5 Grad°!

Super ist auch dieser Maus - Film!

 

Kommentare:

  1. Danke für diesen schönen Beitrag! Ich habe ihn wirklich gerne gelesen! Dankeschön!
    Liebe Grüße zu dir schicke!
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva,
    ich bin sehr begeistert von deiner Arbeit! Zu den Jahreszeiten gibt es ein Maus- Video mit Alexander Gerst (der Astronaut der ISS), das ich sehr schön finde. Hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=qKgqstMsSqI
    Ich finde es nur schade, dass man die You-tube Videos nur online zeigen kann, was bei uns in der Schule nicht funktioniert (Ja, wir leben auf dem Mond ;) )
    Viele liebe Grüße von Maren

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...